Dörrautomaten im Test und Vergleich 2017 – Unsere Empfehlung

Informationen zum Thema Dörrautomaten: Empfehlungen und Wissenswertes

Für die Dörrautomat Empfehlungen 2017 werden verschiedene Dörrgeräte miteinander verglichen oder einem direkten Test unterzogen. Einige Dörrgeräte wurden von uns bestellt, getestet und in Form von Testberichten und Testvideos ausgewertet. Hierbei ist es uns nicht nur wichtig, das jeweilige Gerät näher vorzustellen, sondern auch jegliche Vor- und Nachteile aufzuzeigen. Des Weiteren sind auch spezifische Merkmale und Eigenschaften berücksichtigt, sodass sich jeder ein umfassendes Bild von den unterschiedlichen Dörrapparaten machen kann. Im Check kommt es uns nicht nur auf die Benutzeroberfläche an, sondern auch auf die Funktionalität. Das bedeutet, dass die Bedienung und die Ergebnisse im Mittelpunkt stehen. Außerdem wird jedes Dörrgerät hinsichtlich seiner technischen Eigenschaften dargestellt, wobei dies zumeist in einer übersichtlichen Auflistung geschieht, damit alle Dörrautomaten leicht miteinander verglichen werden können. Unsere aktuellen Empfehlungen finden Sie nachfolgend in einer kurzen Übersicht.

Unsere Empfehlungen 2017

Zur Empfehlung ›› „Preis-Leistungs-Verhältnis“: Stöckli Dörrex Dörrgerät
Bei dieser Kategorie fiel es uns schwer eine echte Empfehlung auszumachen. Alle bei uns vorgestellten Dörrgeräte sind ihren Preis wert. Mit etwas Glück befindet sich der ein oder andere Automat sogar im Angebot. Der Stöckli Dörrex ist unser Gewinner, da er über eine erweiterbare Trocknungsfläche verfügt und sich die Leistung demnach steigern lässt.
Zur Empfehlung ›› „Modernstes Dörrgerät“: Infrarot Rohkost Dörrgerät
Lebensmittel trocknen und so länger haltbar zu machen – das konnte man schon vor langer Zeit. Was damals die Sonne erledigte, schafft heute in kurzer Zeit ein Dörrgerät. Unsere Empfehlung im Bereich moderner Technologie bringt die Kraft der Sonne zurück. Mit Hilfe der Infrarot Strahlung wird Ihr Lebensmittel absolut gleichmäßig von innen nach außen getrocknet. Ein so gleichmäßiges Trocknen ist nur mit dieser neuen Generation möglich.
Zur Empfehlung ›› „Bestseller 2016“: Dörrgerät TZS First Austria (FA-5126-2)
Das Dörrgerät TZS First Austria ist eines der beliebtesten Dörrgeräte auf dem Markt. Dieser Automat war der Bestseller 2016 und wird auch aufgrund des günstigen Preises häufig gekauft. Wer sich etwas im Bereich des Dörrens austesten möchte, ohne gleich ein teures leistungsstarkes Gerät zu kaufen, der liegt mit diesem Dörrgerät goldrichtig. Wir haben uns den Dörrautomaten von TZS First Austria gekauft und für Sie getestet.
Zur Empfehlung ›› „Trocknungsfläche“: Fruit Jerky Pro 10 Dörrgerät
Für den Verkauf, für die Großfamilie oder für den Vorrat: der Fruit Jerky Pro 10 liefert 1,44 m² Trocknungsfläche und somit ausreichend Platz für viele Leckerein zum gleichzeitigen Trocknen.
Zur Empfehlung ›› „Bedienungsfreundlich“: Digitaler Profi-Dörrautomat DH-80
Kunden lieben die kinderleichte und einfache Bedienung besitzt der DH-80 Profi-Dörrautomat
. Die Trocknung erfolgt gleichmäßig und es können die verschiedensten Lebensmittel getrocknet werden. Besonders vorteilhaft sind die spülmaschinentauglichen Schubladen.
Zur Empfehlung ›› „Kundenbewertungen“: Dörrgerät Excalibur mini
Auf jeder Produktseite leiten wir Sie zu Kundenrezensionen von verifizierten Käufern. So können Sie sich schnell eine Meinung von Dritten einholen. All unsere Geräte wurden von Kunden mit durchschnittlich vier bis fünf Sternen bewertet. Das Dörrgerät Excalibur mini erhielt ebenfalls ausgezeichnete Kundenbewertungen.

Dörrautomat Test 2017

Neben den Informationen zu den einzelnen Produkten, welche aus den Vergleichen der Dörrgeräte resultieren, kann auf dieser Website aber auch Nützliches und Wissenswertes gefunden werden. Praxistipps und Tricks, sowie Empfehlungen hinsichtlich des Gebrauches von Dörrautomaten finden ihren Platz, so dass ein umfassendes Wissen zu den Dörrgeräten und ihren Anwendungsgebieten bei uns zu finden ist. Angefangen dabei, was eigentlich ein Dörrgerät ist bis hin zu speziellen Informationen bezüglich des Stromverbrauches und der Kosten eines Dörrapparates, ist hier alles zu finden.

Auch finden Praxistipps ihren Platz: Hierbei werden Mikrowelle, Backofen und Dörrgerät miteinander verglichen und auch Tipps und Tricks zum Dörren von Obst oder Fleisch gegeben. Dass mit einem Dörrautomaten nicht nur Obst gedörrt werden kann, sondern auch Gemüsechips und Beef Jerky produziert werden können oder sogar Joghurt selbst hergestellt werden kann, wird ebenfalls gesondert erläutert. So entsteht ein hoffentlich sehr umfassendes Bild zum Thema Dörrgeräte, welches wir durch das Veröffentlichen unserer Erfahrungen und Tricks gern teilen möchten.

Wie entsteht eine Empfehlung?

Wie bereits geschildert, werden verschiedene Dörrgeräte von uns näher unter die Lupe genommen. Hierbei soll möglichst neutral ein Fazit zu dem jeweiligen Gerät entstehen, weshalb die immer gleichen Kriterien im Check angewandt werden. Da der Vergleich der Dörrgeräte kontinuierlich fortgesetzt wird, wenn es neuere Geräte auf dem Markt gibt, folgt hier eine noch vollständige Auflistung der von uns angesehenen Dörrautomaten. Jedoch kann es sein, dass wir es nicht schaffen, diese Liste zu aktualisieren, obwohl wir weitere Geräte einem Dörrautomat Check unterzogen haben:

  • CI IR DéshydrateurYden CI IR D5
  • Excalibur mini
  • Ezidri Ultra FD 1000
  • Klarstein FruitJerky Pro 10
  • Rommelsbacher DA 750
  • Rosenstein & Söhne DH 80
  • Sedona Classic Rohkost Dörrgerät 56401
  • Severin OD 2940
  • Stöckli Dörrex
  • TZS First Austria FA-5126-2

Hierzu gehören neben dem Design und der Bedienbarkeit auch die technische Ausstattung und Funktionalität. Das bedeutet, dass ein Gerät, welches einfach und intuitiv zu bedienen ist, dabei ein tolles Design aufweist und über eine Vielfalt an technischen Funktionen verfügt, sehr gut im Vergleich abschneidet. Das DéshydrateurYden CI IR D5 Dörrgerät besticht im Check zum Beispiel durch eine edle Optik sowie ein neues technisches Verfahren des Dörrens. Neben der normalen Trocknung durch Wärme kann auch ein Infrarotverfahren angewendet werden, wodurch Strom eingespart werden kann und das Dörrergebnis noch gleichmäßiger wird. Infrarotwellen sind auch im normalen Sonnenlicht enthalten, aber nicht für das menschliche Auge sichtbar und somit vollkommen natürlich.

Weitere Kriterien: Von der Qualität zum Preis

Jedoch sind dies nicht die einzigen Kriterien, welche zum Tragen kommen, denn auch das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Verarbeitungsqualität spielen in unserem Vergleich eine große Rolle. Des Weiteren muss auch berücksichtigt werden, für welche Anwendungsgebiete ein Dörrapparat konzipiert ist: Einige Dörrgeräte sind für das Herstellen von Trockenfleisch ausgelegt, andere richten sich an rein vegetarische Produkte, also die Produktion von Dörrobst oder Gemüsechips. Da die Einsatzmöglichkeiten eines Dörrautomaten sehr vielfältig sind, muss dies natürlich im Dörrautomat Vergleich beachtet werden. Dieser Punkt wird meist im Fazit angesprochen, in dem das Produkt für einen bestimmten Anwender empfohlen wird. Für Einsteiger sind andere Dörrgeräte geeigneter als für bereits erfahrenere Dörr-Fans. Für Einsteiger sind beispielsweise recht kleine und kostengünstige Geräte sehr empfehlenswert, wozu nicht nur der TZS First Austria, sondern auch der Severin OD 2940 Obst-Dörrautomat gehört.

Dörrgeräte im TestDes Weiteren wird im Dörrautomat Vergleich näher dargestellt, wie sich der Dörrapparat wirklich in der Praxis macht. Hierzu zählt nicht nur die Handhabung, sondern auch die Zuverlässigkeit, das Einstellen der Temperatur oder eine Abschaltautomatik. Die Pflege und die Möglichkeiten der Reinigung werden in einigen Fällen ebenfalls näher erläutert, so dass auch hier ein Eindruck der praktischen Handhabung gewonnen werden kann. Ein weiterer Punkt, der in einigen Fällen näher betrachtet wird, ist das optional zu erwerbende Zubehör. Hierbei handelt es sich häufig um weitere Dörretagen, also die Vergrößerung der Trocknungsfläche. Über diese verfügen nur wenige Geräte, so dass dies nur erwähnt wird, wenn es möglich ist, optional das Gerät aufzustocken. Grade für Einsteiger kann dies ein Vorteil sein, wenn das Dörren lieb gewonnen wird und doch ein größeres Volumen gewünscht sein sollte. Bei dem Dörrgerät Dörrex des Herstellers Stöckli ist dies zum Beispiel der Fall, da im Lieferumfang nur drei Dörretagen enthalten sind, das Gerät aber auch mit bis zu zehn Etagen ausgestattet werden kann.

Zu guter Letzt wird natürlich auch das Dörr- bzw. Trocknungsergebnis der einzelnen Dörrautomaten näher dargestellt im großen Dörrautomat Vergleich 2017. Dies bezieht sich in unserem Fall auf gleich groß geschnittene Fruchtstücken, sowie Fleisch und Kräuter. In einigen Fällen kann das Dörrgerät auch zur Herstellung von Joghurt oder zum Treiben von Hefeteigen genutzt werden. Letztere Punkte finden auch nur dann Erwähnung, wenn sie realisierbar sind. So vielseitig einsetzbar ist beispielweise das Dörrgerät Fruit Jerky Pro 10 des Herstellers Klarstein. Allerdings ist es natürlich entsprechend seiner umfangreichen Funktionen recht teuer und daher eher für erfahrenere und häufige Nutzer zu empfehlen als für Anfänger auf dem Gebiet des Dörrens mittels eines Dörrautomaten.

Generell kann nicht gesagt werden, dass ein Dörrapparat nur für ein Gebiet gut nutzbar ist, vielmehr sind es Tendenzen, welche abgebildet werden. Wer bereits weiß, dass er das Gerät sehr viel nutzen möchte, kann auch von Anfang an in einen großen Dörrapparat investieren und spart sich damit den Umstieg auf ein größeres Gerät, wenn das Kleine nicht mehr ausreicht. Ebenso kann mit einem Dörrgerät zumeist sowohl Trockenfleisch hergestellt werden, als auch Dörrobst oder Gemüsechips. Nur einige Geräte eignen sich für den einen Anwendungsbereich etwas besser als andere, weshalb es gut ist, vor dem Kauf zu wissen, was man mit dem Dörrautomaten dann später tendenziell eher vor hat. Um herauszufinden, wofür ein Gerät gut geeignet ist und wofür es genutzt werden soll, kann das Lesen unserer Produktbeschreibungen und Ratgebern hoffentlich von Nutzen sein.

Eine Liste dessen, was in unseren Vergleichen Beachtung findet, wird im Nachfolgenden noch einmal dargestellt:

  • Bedienbarkeit
  • Design
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Technische Funktionen
  • Langlebigkeit
  • Verarbeitungsqualität
  • Trocknungsergebnis
  • Anwendungsgebiete
  • Optionales Zubehör
  • Empfehlung für eine spezifische Nutzergruppe

Zu unseren Ratgebern ››

Wissenswerte Informationen rund um die Nutzung eines Dörrapparates

Dörrautomat Test und VergleichNeben den Beschreibungen zu einzelnen Dörrgeräten finden sich auf dieser Website auch verschiedene wissenswerte Informationen rund ums Trocknen von unterschiedlichen Lebensmitteln. Zum einen werden Basics behandelt, wie ein Dörrgerät funktioniert und ob ein Backofen oder eine Mikrowelle als alternativen genutzt werden können.

Darüber hinaus werden aber auch Beispielrechnungen bezüglich des Stromverbrauches angestellt, um aufzuzeigen, wie hoch die Betriebskosten eines Dörrgerätes sind. Hierzu wurden die Werte von einigen von uns verglichenen Geräten verwendet, um eine möglichst realitätsnahe Darstellung der Kosten zu gewährleisten. Auch die Kosten, welche insgesamt mit der Anschaffung eines Dörrapparates zu tun haben, sind von uns erläutert und zusammengefasst worden.

Ebenfalls finden Praxishinweise, wie zum Beispiel Empfehlungen hinsichtlich des Dörrens von Obst oder Fleisch ihren Platz. Nicht nur, wie die verschiedenen Lebensmitteln optimal konserviert oder zubereitet werden können, kann hier nachgelesen werden, sondern auch welche Dörrgeräte uns im Vergleich überzeugen konnten um Dörrobst oder Trockenfleisch herzustellen. Einer weiteren wichtigen Frage wird ebenfalls nachgekommen, nämlich der, wie groß ein Dörrautomat eigentlich sein muss. Da es hierzu keine eindeutige und immer anwendbare Antwort gibt, ist in einem Artikel zusammengefasst, wovon die benötigte Größe eines Dörrgerätes abhängt. Pauschal kann aber gesagt werden, dass das Gerät mehr Trocknungsfläche beinhalten sollte, je öfter es genutzt wird. Wer einen eigenen Gemüsegarten hat und zudem gern Trockenfleisch für die Haustiere produziert, sollte sich ein Dörrgerät anschaffen, dessen Trocknungsfläche insgesamt recht groß ist. Denn es ist kostengünstiger ein Gerät mit großem Volumen einmal im Betrieb zu haben als eines mit kleinerer Trocknungsfläche mehrmals für Stunden anstellen zu müssen.

Alles in allem sollen hier nicht nur wissenswerte Informationen, sondern auch Tipps und Tricks rund um das Dörren und Dehydrieren geteilt werden. Die Empfehlungen erfolgen auf Grund von Kundenbewertungen, dem Zusammenfassungen von Tests durch Testportale und dem Zusammenfassen von Informationen. Dadurch handelt es sich zwar um subjektive Eindrücke, jedoch versuchen wir durch die Anwendung unserer Vergleichskriterien ein möglichst wertfreies Fazit zu jedem Dörrautomaten zu ziehen, so dass wir unter Umständen zu einer eventuell anstehenden Kaufentscheidung einen nützlichen Teil beitragen können. Natürlich kann nicht jedes auf dem Markt erhältliche Gerät von uns auf die Seite aufgenommen werden.

Getestet von dörrautomattest.de

Um unseren Service zu verbessern und unseren Lesern authentische Testberichte anbieten zu können, haben wir einige Dörrautomaten einem Dörrautomattest unterzogen. Im Januar 2017 konnten wir erfolgreich den Severin OD 2940 Dörrautomaten testen. Des Weiteren haben wir uns den Dörrautomaten des Herstellers TZS First Austria bestellt. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen bei Amazon und dem Titel „Bestseller“, mussten wir uns einfach selbst einen Blick verschaffen. Zu jedem Dörrgerät Test finden Sie einen ausführlichen Testbericht und ein Video zum Praxistest.

Wir versuchen uns so viele Dörrautomaten zu bestellen, wie es unser Budget zulässt. Leider können wir aus finanziellen Gründen nicht alle unsere aufgelisteten Dörrautomaten selbst testen. In jeder Produktbeschreibung erhalten Sie den Hinweis, ob wir das Dörrgerät bereits getestet haben oder nicht. Falls dies nicht der Fall ist, berufen wir uns auf die Auswertung von Kundenbewertungen und Herstellerinformationen.

Weiterführende Informationen